Abendmärkte auf dem Marktplatz

Stadtleben // Artikel vom 17.05.2017

Den als Projektidee der Initiative „Meine Grüne Stadt“ im Herbst 2016 erfolgreich erprobten Abendmarkt etablieren die Initiatoren, das Marktamt und das Slowfood Convivium Karlsruhe, nun fest.

Bis weit in den Herbst hinein präsentieren sich auf dem Marktplatz immer mittwochs von 16 bis 20 Uhr mehrheitlich regionale Selbsterzeuger, die ihre Waren noch vorwiegend in handwerklicher Verarbeitung und ohne Zusatzstoffe herstellen. Mit dem Abendmarkt geht das Marktamt neue Wege, damit auch Berufstätige die Möglichkeit bekommen, ohne Hektik Marktflair zu genießen und frische Lebensmittel einzukaufen.

Neben frischem und regional erzeugtem Obst und Gemüse gibt es auch nachhaltig produzierte Gourmet-Produkte wie etwa Säfte, Liköre oder Wurstwaren. Mit dabei sind u.a. der Weltladen mit fairen Lebensmitteln, ein Stand mit Ziegenprodukten wie Käse, aber auch Zicklein oder Lamm, es gibt italienische Feinkost sowie Bioland-Obst und Gemüse. Je nachdem wie Wetter und Pflanzenwachstum mitspielen, sind am 17.5. die Initiativen Sozialer Garten und Initial zu Gast und geben (gerne auch gegen Spende) Tomatenpflänzchen ab. -rw

Mi, 17./24./31.5., 7./14.6., 16-20 Uhr, Marktplatz Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 7.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL