Abgesagt: Inventa & RendezVino 2022

Stadtleben // Artikel vom 21.01.2022

Die aus der (inzwischen unabhängig von Hospitalisierungsinzidenz und Intensivbettenauslastung geltende) Alarmstufe II in Ba-Wü resultierende Planungsunsicherheit führt nach der „art Karlsruhe“ nun auch zur abermaligen Absage des anstehenden Messeduos „Inventa & RendezVino (18.-20.3.).

Aufgrund langer Bestell- und Lieferfristen sowie komplexer Aufbauzeiten insbesondere im Garten- und Landschaftsbau sei ein kurzfristiges Agieren nicht möglich, so die veranstaltende Karlsruher Messe- und Kongress GmbH. Das Messeduo zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden zu lassen, sei u.a. aufgrund der Gartenpräsentationen, dem Herzstück der „Inventa“, nicht möglich.

Aus diesem Grund soll nun ein neues Messeformat für die wärmere Jahreszeit 2023 konzipiert werden, „um auf der einen Seite mögliche, ggf. längerfristige, pandemische Einschränkungen im Winter/Frühjahr zu vermeiden und auf der anderen Seite neue Marktthemen und Entwicklungen aufzunehmen und in einem neuen Konzept mit bewährten Themen zu verknüpfen“. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 5.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL