Advents- & Weihnachtsliedersingen

Stadtleben // Artikel vom 01.12.2019

Cantus Juvenum (Foto: ONUK)

Jung und Alt kommen am ersten Advent in der Stadtkirche zusammen, um gemeinsam Advents- und Weihnachtslieder zu singen.

Wer mitsingen möchte, schaut einfach vorbei. Mit dabei sind der Bläserkreis der Christuskirche, die Singschule Cantus Juvenum mit den jüngsten Stimmen des Vorchors sowie die Mädchen- und Knaben-Aufbauchöre. -fd

So, 1.12., 17 Uhr, Ev. Stadtkirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 15.12.2019

Alle Jahre wieder wird Ende November aus der Fächer- die „Weihnachtsstadt“, zu der auch der „Mittelalterliche Weihnachtsmarkt“ in Durlach vor der Karlsburg zählt.



Stadtleben // Tagestipp vom 15.12.2019

Ein stimmungsvoller Familientag zum Schauen, Staunen, Spielen, Mitmachen und zum Kunstgenuss im ganzen Schloss mit Kaffee und Pfefferkuchen im Weihnachtscafé und Milchstraßenpunsch im weihnachtlichen Schlosshof.





Stadtleben // Tagestipp vom 14.12.2019

Auch dem tropischen Teil der Karlsruher Oststadt steht Weihnachten ins Haus.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2019

Der Weihnachtsmarkt in der idyllischen Murg-Gemeinde wird mit viel Musik begleitet.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2019

Für Hund und Halter kann der Gang im Gedränge des „Christkindlesmarkts“ eine äußerst stressige Angelegenheit sein.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2019

Im Spätsommer veranstaltete man schon ein schönes kleines Open-Air-Fest zusammen auf dem Werderplatz, jetzt machen das neu eröffnete Café Rosa und der Electric Eel erneut gemeinsame Sache.





Stadtleben // Tagestipp vom 12.12.2019

Sechs Jahre nach Eröffnung des Perfekt Futur erntet die Gründerförderung rund um den Alten Schlachthof bundesweit Lorbeeren.





Stadtleben // Tagestipp vom 12.12.2019

Im Gegensatz zu den meisten anderen Weihnachtsmärkten übersteht der Ettlinger „Sternlesmarkt“ die Heilige Nacht.





Stadtleben // Tagestipp vom 12.12.2019

Obwohl kein einziges elementares ökologisches Ziel der Grünen in Karlsruhe erreicht wurde und im Bausektor mit Billigung des Dezernates 6 weiter ökologischer Raubbau herrscht (Fasanengarten, Sophien-Carrée, Berckholtz-Stift), unser Plastikmüll bei Stora Enso verbrannt wird und gleich zwei Kohlekraftwerke Vollgas laufen, das Gaskraftwerk aber stillliegt, entschieden die hiesigen Grünen, keinen OB Kandidaten aufzustellen.