Aktiv dem Rechtsruck entgegentreten

Stadtleben // Artikel vom 18.05.2019

Das Netzwerk Karlsruhe gegen Rechts ruft anlässlich der bevorstehenden Kommunal- und Europawahl zu einer Demonstration unter dem Motto „Ihr habt die Wahl: Aktiv dem Rechtsruck entgegentreten!“ auf.

Über 40 Organisationen haben den Aufruf unterschrieben. „Wir werden an diesem Tag die bunte und solidarische Zivilgesellschaft sichtbar machen und klar zeigen, dass wir auch im nächsten Gemeinderat keine rechte Hetze haben wollen“, so Sabine Zürn aus dem Koordinierungsrat des Netzwerks. Denn auch in Karlsruhe ist die AfD mit zwei Abgeordneten im Gemeinderat vertreten. Diese versuchen mit rassistischer Rhetorik Sozialstaat und Migration gegeneinander auszuspielen.

Die Demo zieht mit einem Musik-Truck quer durch die Stadt, bevor sie am Friedrichsplatz mit einer Abschlusskundgebung endet. Neben Redebeiträgen verschiedener Netzwerkpartner werden DJs und zwei Karlsruher Bands die Demo musikalisch begleiten. -ps/pat

Sa, 18.5., 14 Uhr, Kirchplatz St. Stephan, Karlsruhe
www.ka-gegen-rechts.de/demo-18-mai

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 7.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 18.09.2020

Eine eher auch positive Fluktuation ist in der Südlichen Waldstraße zu erleben.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.09.2020

Die Sehnsucht nach Normalität schwingt im Namen des Kulturring-Festivals mit.



Stadtleben // Tagestipp vom 08.09.2020

Jochen Sandig, Intendant der „Ludwigsburger Schlossfestspiele“, war dieser Tage mit Maria Kalesnikava im Austausch über eine künstlerische Zusammenarbeit 2021 und ist mit seiner Frau, der Choreografin Sasha Waltz, einer der über 40 Unterzeichner des Offenen Briefes von Kulturschaffenden an Angela Merkel bzgl. der Verschleppung von Weißrusslands Oppositionsführerin.