Art-Shirt 32

Stadtleben // Artikel vom 15.04.2019

Art-Shirt 32

Anfang des Jahres hat Yannik Neumann mit der Werbezentrale Sued seine eigene Kreativagentur gegründet – und ist parallel auch unter die Modemacher gegangen.

Die von seiner als Grafikerin in Berlin arbeitenden Schwester Anna kreierten Designs verkauft der aus dem Ettlinger Stadtteil Schöllbronn stammende studierte Wirtschaftswissenschaftler unter dem Label Art-Shirt 32 online via Spreadshirt, das seine Prints auf Fairtrade-Klamotten druckt.

Auch Neumanns mit Grafik-, Print-, Web- und Videodesign, Illustration und Fotografie, Marketing und Consulting befasste Werbezentrale Sued hat sozialen Ethos: Öffentliche Aufträge werden von der Agentur kostenlos bearbeitet und die Einnahmen zu zehn Prozent guten Zwecken gespendet. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 13.10.2019

„Entschleunigtes Wohnen und ein von Achtsamkeit geprägter Wohnstil“ oder kurz Slow Living hat sich Romy Ries auf die Fahnen ihres Concept Stores geschrieben.





Stadtleben // Tagestipp vom 12.10.2019

Mit seinem Fux-Bau auf dem Viehhofflügel hat der Karlsruher Kreativpark den next Step gemacht, um das Cupertino am Oberrhein zu werden.





Stadtleben // Tagestipp vom 29.09.2019

Wie ja quasi jeder weiß, zählt der Autor selbst zu den aktiven Kunden des Wochenmarkts auf dem Stephan- und Gutenbergplatz.





Stadtleben // Tagestipp vom 28.09.2019

Das Mainzer Social Business Vino Kilo bezieht weltweit Vintage- und Secondhand-Mode, um sie von Hand aufbereitet bei seinen Pop-up-Events wieder in den Konsumkreislauf einfließen zu lassen.





Stadtleben // Tagestipp vom 20.09.2019

Bei efbe dreht sich alles um den Innenausbau.





Stadtleben // Tagestipp vom 20.09.2019

„Dragonerbaum“-Kinder befragen Umwelt-Bürgermeisterin Bettina Lisbach.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.09.2019

Manchmal ist „Urlaub dehoaim“ wie sehr gutes Kabarett.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.09.2019

Vor der Sommerpause bat der OB die Presse darum, das schlecht beleumdete Wort „Nachverdichtung“ doch nicht mehr zu benutzen.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.09.2019

In der neuen Oststadt-Kreativschmiede Rudolf 5 ist das Gründerinnen-Duo Sabine Eckenhoff und Mandy Windt am Werk.