Bastard-Project in der Fleischmarkthalle

Stadtleben // Artikel vom 26.01.2008

Nach Ausstellungen in Barcelona, Mailand und Berlin gastiert das Bastard-Project nun endlich auch am Ursprungsort der Idee – in Karlsruhe.

Zu sehen sind neue Arbeiten von Christian Ernst, Lars Harmsen und André Rösler aus Grafik, Illustration, Fotografie sowie Arbeiten aus dem "Bastard-Project – Choose My Identity". Bestandteil der Ausstellung ist auch ein Instant-Gallery-Wohnwagen.

Auf der Suche nach kultureller Identität und kulturellem Crossover hatten sich die Künstler des Bastard Projects auf eine extreme Reise eingelassen: In 25 Tagen flogen sie zu den Hot-Spots der Globalisierung (Mexico City, Los Angeles, Tokio, Hongkong, Bangkok, Dubai und zurück nach Frankfurt). Auf dem Programm standen hunderte von Begegnungen mit Künstlern, Musikern, Gestaltern und Schriftstellern. Bei "Bastard" geht es ihnen um die persönliche Interpretation dieser vielen Eindrücke. Dass Globalisierung nicht nur negative Folgen hat, ist hierbei nur ein Aspekt.

Heraus kam ein dicht vernetztes Werk, ein kleines Monster, das Themen wie Kultur, Alltag, Bewegung, Tradition, Heimat und Identität in Form einer "Buch-CD-ROM-Audio-CD" bündelt. Die CD-ROM des beeindruckenden Projekts  ist mit eigens hierfür gestalteten Fonts von Typografen aus aller Welt bestückt, die Audio-CD enthält einen DJ-Soundmix mit exklusiven Songs. Keine Ausstellung ohne Party, und die hat es ebenfalls in sich: In Zusammenarbeit mit der Mood Lounge wurde ein formidables Booking auf die Beine gestellt.

Neben Âme feat. Frank Wiedemann und Mood-Macher DJ Shahrokh selbst wurde das Djuma Soundsystem vom Konsens-Label der Stunde "Get Physical" aus Berlin hinzugebucht. Djuma Soundsystem sind der norwegische DJ Mikkas und der Däne Lars: Ihre CD "Les Djinns" passt auch soundtechnisch ideal zum Bastard-Project, denn sie besteht aus einem Mix mit abgefahrenen arabischen Percussionsounds und deepem, druckvollem House. VJs der HfG runden die Sause ab. -rw

Sa, 26.1., 21 Uhr, Finissage: So, 27.1., 15-18 Uhr (freier Eintritt),
VVK: Plattentasche (Luisenstr. 56), La Rocca (Bürgerstr. 7a), Mood Lounge (Bürgerstr. 12)
www.bastard-project.com
www.finestmagma.com
www.christianernst.info
www.der-roesler.de
www.djumasoundsystem.com
www.myspace.com/djumasoundsystem

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL