Burger Inneneinrichtung

Stadtleben // Artikel vom 20.06.2015

Eben noch auf dem „Salone Internazionale del Mobile“ – jetzt schon bei Burger!

Auffälligster Trend der Mailänder Möbelmesse neben der Kombination von alten Handwerkstechniken und moderner Fertigung: Die gediegen-biederen Naturfarben der vergangenen Jahre weichen langsam einer Vielfalt, Leichtigkeit und Fröhlichkeit. Und so präsentiert sich Vitra mit seinen zwei Zentimeter höheren Eames Chairs in frischen Farben, dazu kommt eine Vielzahl an Leuchten: Das Atelier Oi hat für Artemide die Les Danseuses entworfen, deren Schirm sich wie der Rock eines Derwischs dreht.

Auf einer Tradition baut auch die Foscarini-Leuchte Kurage auf: Ihr an eine Qualle erinnernder übergestülpter Schirm ist aus japanischem Washi-Papier, das ein besonders weiches Licht gibt. Der Kern des Geschäfts mit dem Wohnen sind aber Sessel und Sofas und folglich überbieten sich die Hersteller geradezu mit neuen Modellen. Herausragend: Fritz Hansens kleiner Ro und Scigheria, das Cassina-Sofa von Piero Lissoni. -pat

Waldstr. 89-91, Karlsruhe, Tel.: 0721/91 32 20, Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 10-16 Uhr, So 13-18 Uhr (ohne Beratung und Verkauf)
www.burger.de
www.facebook.com/burgerinneneinrichtung

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL