Café Rih

Stadtleben // Artikel vom 24.06.2013

Vor 27 Jahren im Haus des Badischen Kunstvereines eingerichtet, zehrt das je nach Tageszeit zwischen Frühstücks-Café, Mittags-Restaurant und Abend-Bar pendelnde Rih noch immer von seiner außergewöhnlichen Architektur.

Heute verbinden die Gäste den nach einer hiesigen Künstlergruppe benannten Abschluss der nördlichen Waldstraße aber vor allem mit der italienisch-badischen Küche von Carmelo Pensiero.

Unterm Thekenschiff, dem Sternenhimmel und der über allem thronenden Skulptur „Die Chefin“ treffen sich in unmittelbarer Kunsthallen-Nähe aber längst nicht nur Künstler, Galeristen, Kuratoren und Kunstinteressierte zum alle zwei, drei Tage wechselnden Mittagstisch (12-18 Uhr), auf einen frischen Salat, auf knusprige Panini, Antipasti – oder eine feine Tasse Kaffee mit einem Stückchen Kuchen aus der reichhaltig gefüllten Vitrine.

Und dank des mittlerweile eingeebneten Gehwegs lässt es sich seit diesem Sommer auch vor dem Rih vollkommen ungezwungen genießen! -pat

Waldstr. 3, Karlsruhe, Tel.: 0721/220 74, Mo-Fr 9-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr
www.caferih.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL