Das Sonnenzentrum

Stadtleben // Artikel vom 26.03.2007

Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan ist eine dynamische Form des Yoga mit viel Bewegung, die vitalisiert und Körper, Seele und Geist in Balance rückt.

Wer einmal etwas Neues im Yoga ausprobieren will und Bewegung lieber hat als statische Positionen, für den finden im Surya Zentrum in der Amalienstraße ab dem 23.4. neue Kundalini-Anfängerkurse statt (Mo 20-21.30 Uhr oder Do 18.15-19.45, je 10x). Fortlaufende Kurse für jeden, der dem Anfängerstadium entwachsen ist, gibt es täglich abends sowie donnerstags und freitags vormittags.

Neu im Programm ist der yogische Energieschub in der Mittagspause: Immer mittwochs (ab 18.4., 12-13 Uhr, 12x, 13,50 Euro inkl. Snack) ist im Surya Zentrum erst Raum für eine Dreiviertelstunde konzentrationsfördernder Yoga-Kriyas und anschließend für eine kleine Mahlzeit mit leichtem und gesundem Bio-Essen, das aus Reinhard Teschners Kräuterküche in der Waldstraße 95 stammt.

Die Kursleitung teilen sich Sebastian Rolfes (Sant Singh), Nelly Brunkow (Gian Kaur) und Yvonne Talmon (Harjinder Kaur). Ebenfalls neu und einmalig in Karlsruhe und der Region ist das Angebot von Shakti-Dance, quasi getanztes Yoga und Energiearbeit in einem. Zum Kennenlernen dient ein Termin am Sa, 28.4. von 14-17 Uhr; regelmäßige Stunden finden immer dienstags 18-19.30 Uhr statt. Intensives Arbeiten verspricht auch ein Tagesworkshop mit Ardas Kaur aus Konstanz zum Thema „Frei werden für Neues“ am So, 29.4. von 10-17 Uhr. -bes

Surya Zentrum, Amalienstr. 14 b, Tel. 0721/820 04 95 www.suryazentrum.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 24.01.2021

Die Interventionistische Linke (IL) hat am Sa, 23.1. in verschiedenen Städten zur Freigabe der Patente auf Corona-Impfstoffe aufgerufen.



Stadtleben // Tagestipp vom 13.01.2021

Das Secondhand-Kaufhaus Kashka des Diakonischen Werkes Karlsruhe zieht um.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.01.2021

Die Interessengemeinschaft Clubkultur hat sich zusammengetan, um die Interessen und Belange der Musikclubs, Spielstätten, Festival- und KonzertveranstalterInnen in Baden-Württemberg zu bündeln und sie mit geeinter starker Stimme gegenüber der Landespolitik zu vertreten.