Der Seestern

Stadtleben // Artikel vom 21.03.2018

„Moin Moin“ heißt es seit Sommer 2017 auf dem Stephanplatz, wo „Der Seestern“ montags, mittwochs und freitags (8-13.30 Uhr) den Wochenmarkt mit frischen Fischspezialitäten und anderen Meeresfrüchten beschickt.

Zwölf Jahre war Christoph Zehrer im Fischgroßhandel tätig, bevor er sich 2012 mit seinem mobilen Verkauf selbstständig macht und dabei streng auf Nachhaltigkeit achtet: Der vor Sri Lanka und den Malediven heimische Thunfisch stammt aus Leinenfang, ebenso das isländische Kabeljaufilet, welches wie auch sein Schollen- und Heilbuttfilet obendrein noch MSC-zertifiziert ist. Lachs, Dorade, Stör, Wolfsbarsch und Forellen tragen das Bio-Siegel; dazu gibt’s Tintenfisch aus Mittelmeer und Ostatlantik.

Wer das Zubereiten scheut, greift zu Dillhappen und den vielen anderen teils hausgemachten Salaten (z.B. mit Garnelen oder Pulpo), Räucherfisch vom Bückling bis zur Schillerlocke oder mit Hering, Matjes, (See-)Lachs oder Nordseekrabben belegten Fischbrötchen; Veganer verköstigen sich an diversen Algensalaten und dem als Sali Cornes geläufigen Meeresspargel. Vorbestellungen für die Ostertage unter Tel. 0163/857 51 35. Großabnehmer wie Schulen, Kindergärten, Vereine oder Firmen können auch den Seestern-Lieferservice beanspruchen. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL