Designweek Karlsruhe 2017

Stadtleben // Artikel vom 13.05.2017

Die erste Karlsruher „Designweek“ präsentiert in sieben inhabergeführten Geschäften in der City aktuelle Designkreationen als Soloshows quer durch die Styles.

Unter einem Label vereint wirbt das Kooperationsprojekt mit dem Stadtmarketing für den Karlsruher Einzelhandel und verweist zusätzlich auf die zeitgleich stattfindende Messe „Eunique“. Freuen dürfen sich die Besucher der Innenstadt bei Ehrlichs Weinkontor auf das Bambusrad von Stefan Eisen, einem echten Karlsruher Lokalmatador.

Fantasievolle Leuchtkörper von Beatrice Bost-Le Muel aus Paris präsentiert Mode Schöpf und Bassmann Optik hat mit einem Designer aus Karlsruhes Partnerstadt Nancy und seinen Objekten für hochwertige Bartpflege und Schmuck die Männer im Blick. Bei Licht + Planung entfaltet sich die Papierwelt von Anke Neumann aus Chemnitz.

Weitere Teilnehmer der „Design Week“ sind die Galerie Hess, wo Laurianne Firoben moderne Keramikkunst aus dem Elsass zeigt, bei Papier Fischer ist das tolle Label „Design im Dorf“ präsent und bei Riedel-Schatz stellt die südkoreanische Künstlerin Kyung Min Lee aus. -rw

ab 13.5., Modehaus Schöpf, Bassmann Optik, Ehrlichs Weincontor, Licht + Planung, Papier Fischer, Riedel-Schatz, Galerie & Kunsthandlung Hess, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 6?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL