Die Sieger des „Fest Cups“ 2012

Stadtleben // Artikel vom 24.07.2012

Eine gestiegene Teilnehmerzahl verbuchte der am neuen Standort zwischen Europahalle und Europabad ausgetragene „Fest Cup“.

45 nationale Skateboarder, 30 BMX-Fahrer sowie 20 Fingerboarder waren am Start. Den Skater-Pokal für den ersten Platz in der Amateur-Gruppe sicherte sich Alexander Wurst knapp vor Tim Debatin; in der Profi-Gruppe gewann Johannes Haist (alle aus Karlsruhe). Zweiterplatierter war Michi von Fintel aus Hamburg, Nico Manz wurde Dritter.

Bei den Amateur-BMXlern kam Martin Barteczko auf den ersten Platz vor Ralan Mittewski. Der 13-jährige BMX-Vizeweltmeister Paul Thölen aus Viersen stand auf dem Siegertreppchen in der Profi-A-Gruppe vor dem Berliner Artjom Putin.

Domink Stein aus Mannheim belegte Platz eins beim „Deutschen Fingerboard Cup“-Tourstop. Dahinter sahen die Jugdes den Freiburger Christian Hennemann und Jan Walter aus Baden-Baden. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL