Flammaurant „Zum Kastaniengarten“

Stadtleben // Artikel vom 14.08.2012

Warum bis ins Elsass fahren, wenn die nächste Flammekueche liegt so nah?

Nach dem Erfolgsrezept seines ersten Flammaurants „Zur Traube“ in Gaggenau hat Wolf Weber zu Beginn der Open-Air-Saison einem weiteren traditionsreichen Lokal neues Leben eingehaucht: dem Karlsruher Kastaniengarten in der Oststadt.

Dort werden Flammkuchen in 30 Variationen von klassisch (mit Zwiebeln und Speck) bis zeitgemäß (mit Dönerfleisch und scharf), von herzhaft (mit Münsterkäse, Camembert oder Schnitzelstreifen) bis süß (mit Äpfeln, Himbeeren oder Schokobananen) aus dem Ofen gezogen.

Frische Kräuter, Bioprodukte und andere erlesene Zutaten sorgen dafür, dass im Kastaniengarten nur beste Qualität aufs Brett kommt. Genießen kann man die Spezialitäten entweder drinnen in gemütlich-rustikalem Ambiente oder im sanierten Biergarten unter dem namensgebenden Kastanienbaum. -pat

Gottesauer Str. 19, Karlsruhe, Tel.: 0721/91 58 07 52, tägl. ab 12 Uhr
www.flammaurant.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL