Herbstzeit in der Weststadt 2019

Stadtleben // Artikel vom 13.10.2019

Während die Karlsruher City mit Livemusik, Kleinkunst und dem „Tag der offenen Baustelle“ ihr „Stadtfest“ (Sa+So, 12.+13.10.) feiert, macht am verkaufsoffenen Sonntag auch die Weststadt was los.

In Manuela Seiths Laden Zwei (Goethestr. 41) präsentiert das badisch-indische Label Happy Gods seine natürlich gefärbte Kleiderkollektion und informiert über die verwendeten Pflanzenfarben. Das im Ex-„Energie & Farbe“-Laden eingezogene Atelier „Kunst & mehr“ von Suzana Radic neben der Hemingway Lounge soll ein Kunst Salon werden mit verschiedenen Ausstellungen, Lesungen und anderen Events. Residentkünstler Kathup Tsering, ein Poet und Künstler aus Tibet, produziert hier seine „Yak-Art“. Im Schaufenster ausgestellt ist derzeit schon seine „Umbrella Art“, eine Serie sehr aparter „Schirm“-Bildmotive. Außerdem können sich die Besucher Patches auf ihre mitgebrachte Lieblingskleidung aufbügeln lassen. (Uhlandstr. 30, Tel. 0721/2030320, Termine n. Vereinb.).

Ebenfalls neu: Die im ehemaligen Nick & Nora eingezogene Tante M (Körnerstr. 26) stellt das „Allerlei Gutes“-Konzept ihres Ladens mit unverpackten Lebensmitteln vor. Der Romy Ries Concept Store (Yorckstr. 41) lässt die Produkte der Bühler Zwetschgen-Manufaktur verkosten und offeriert handgefertigte Holzbretter aus Schwarzwaldeiche in Sondergrößen; Guntram Fahrners Weinlade am Gutenbergplatz (Nelkenstr. 33) hat herbstliche Weine ausgesucht und bei Westpaper (Gabelsbergerstr. 1) ist Kinderbasteln angesagt. -pat

So, 13.10., 13-18 Uhr, Weststadt, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 8?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL