Karlsruhe mit dem Herzen sehen

Stadtleben // Artikel vom 18.09.2016

Mit der uneingeschränkten Liebe zur Fächerstadt ist es ja derzeit etwas kompliziert.

Die Bande stärken soll die neue Imagekampagne „Karlsruhe mit dem Herzen sehen“ als eines von 15 Projekten zur Belebung der Innenstadt und Förderung des Einzelhandels, finanziert vom Kooperationsmarketing, das sich aus der Schieneninfrastruktur-Gesellschaft Kasig, der City Initiative und dem Stadtmarketing zusammensetzt. Gesucht wurden Personen mit einer besonderen Liebe zur Stadt – und zahlreiche Karlsruher sind dem Aufruf, Gesicht zu zeigen, ebenso gefolgt wie Menschen aus der Region. Diesen großen und kleinen Botschaftern begegnet man ab sofort überall in und um Karlsruhe.

Denn im Grunde kann die vermeintlich vertrackte Sache mit der Liebe ganz unkompliziert sein, wenn man mit dem Herzen sieht. „Ich liebe Karlsruhe“ – so einfach ist das beispielsweise für Astrit aus Dettenheim. Was Astrit an Karlsruhe schätzt? Dass er hier eine kleine Metropole vorfindet, die ihm alles bietet, was er braucht; vor allem Einwohner, die die Stadt genau wie er am liebsten draußen erleben, sei es im Schlossgarten, im Zoo oder in der Günther-Klotz-Anlage. Die Message von Kindern und Senioren, Familien und Singles, Studenten und Geschäftsleuten, Shopping Queens und Nachtschwärmern ist einhellig: Karlsruhe verdient nicht nur ein Like, sondern ein Love! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





India Summer Days 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 14.07.2018

Rund 12.000 Besucher erlebten 2017 die Premiere der „India Summer Days“, die aus dem Stand heraus vom Fachmagazin „Indien Aktuell“ zum „Best India Event“ in Deutschland gekürt wurden.

>   mehr lesen...




Peter-und-Paul-Fest 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2018

Die Belagerung des kurpfälzischen Brettheims durch Herzog Ulrich von Württemberg 1504, das aus dem 16. Jahrhundert überlieferte „Peter-und-Paul-Freischießen“ und der „Schäfersprung“ sind die historischen Fakten und Traditionen, auf die sich das „Peter-und-Paul-Fest“ beruft.

>   mehr lesen...




Eckkulturdörfle 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 22.06.2018

Zwei Tage wird das „Dörfle“, das in den 70ern totsanierte älteste (Arbeiter-)Viertel der Stadt, das nun mit Städtebaumitteln im Rahmen des Sanierungsgebiets „Innenstadt Ost“ wieder aufgemöbelt werden soll, zum kulturellen Hotspot mit rund 100 beteiligten Künstlern.

>   mehr lesen...




Midsummer@Südliche Waldstraße 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 21.06.2018

Karlsruhes schönste Flaniermeile feiert seinen ersten „Midsummer“.

>   mehr lesen...




„Lametta“-Bewerbungsschluss 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 20.06.2018

Die lässige Alternative zum üblichen Weihnachtsmarkteinerlei geht am 7. und 8.12. in die neunte Runde.

>   mehr lesen...




Neueröffnung: Villa Schönsinn Atelier

Stadtleben // Tagestipp vom 17.06.2018

14 Jahre war Katrin Meiers Villa Schönsinn in Karlsruhe und Ettlingen ansässig.

>   mehr lesen...




25 Jahre „Watthalden Festival“

Stadtleben // Tagestipp vom 17.06.2018

Mit seinem stets stimmigen Programm zwischen Klassik, Jazz, Folk und Weltmusik, zu dem sich zumeist Tupfer aus Soul, Pop und Chanson gesellen, aber natürlich vor allem mit seiner tollen Atmosphäre im wunderschönen Ambiente des Watthaldenparks hat sich das Open Air zu einem identitätstiftenden Eventklassiker für die ganze Familie entwickelt, der nicht nur bis Karlsruhe und natürlich auch weit in das Albtal hinein eine große Strahlkraft besitzt.

>   mehr lesen...




7. Bergfried-Spectaculum

Stadtleben // Tagestipp vom 15.06.2018

Alle zwei Jahre kehrt das Mittelalter nach Bruchsal zurück.

>   mehr lesen...