„Kilo-Kunst“

Stadtleben // Artikel vom 09.03.2007

Längst gibt es im Supermarkt nicht mehr nur Lebensmittel zu kaufen. Hier finden sich Nagellack und Hundefutter, Rasenmäher und Spielzeugroboter, Osterschmuck, Taschenbücher und Hygieneartikel.

Wie aber sähe die Sache aus, wenn genau hier plötzlich Kunst- und Konsumkultur aufeinander träfen? Am Sa, 24.3. beginnt dazu ein Feldversuch: Im Edeka-Einkaufsmarkt in der Karlstraße tauchen dann zwischen Toastbrot und Leberwurst, Sauerkraut und Apfelsaft kleine, sorgfältig abgepackte Kunstwerke auf.

Lisa Pommern und Katharina Domokosch von der Hochschule für Gestaltung haben ein Semester lang klein­formatige Kunst- und Designobjekte, darunter Plakate, DVDs, Porzellanobjekte, kleine Leinwände oder auch Bügelaufkleber von ihren Kommilitonen gesammelt, eingetütet und mit einem Logo und einem kreativen Sinnspruch versehen. Die „Kunst­stückchen“ werden zwischen den handelsüblichen Waren in den Regalen verteilt.

„Wir wollen das durchschnittliche Supermarktpublikum über die Objekte stolpern lassen und so neugierig auf Kunst machen, mit der es sonst nicht in Berührung kommt“, sagt Lisa Pommern. Bezahlt wird nach Gramm – die Kunstwerke können auf der Obstwaage gewogen und zu einem geringen Preis erstanden werden. Keines der Unikate soll mehr als zehn Euro kosten. Auf Profit sind die Studentinnen nicht aus. Der Preis auf den Stücken soll lediglich die aktive Entscheidung für die Kunst bewusster machen. -fb

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 14.12.2019

Auch dem tropischen Teil der Karlsruher Oststadt steht Weihnachten ins Haus.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2019

Der Weihnachtsmarkt in der idyllischen Murg-Gemeinde wird mit viel Musik begleitet.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2019

Für Hund und Halter kann der Gang im Gedränge des „Christkindlesmarkts“ eine äußerst stressige Angelegenheit sein.





Stadtleben // Tagestipp vom 11.12.2019

Unter dem neuen Titelmotto „Kunst Handwerk Design“ richtet der Bund der Kunsthandwerker (BdK) Ba-Wü seine jährliche „Weihnachtsmesse“ aus.



Stadtleben // Tagestipp vom 10.12.2019

Plastik ist nicht mehr en vogue und dafür gibt es gute Gründe.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2019

Die zwischen Bretten und Heilbronn gelegene Kraichgau-Fachwerkstadt, in der 2021 die „Gartenschau“ stattfindet, hat mit ihrer Altstadt eine malerische Weihnachtsmarktkulisse zu bieten.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2019

Nicht jeder Weihnachtsmarkt kann von sich behaupten, inmitten eines Unesco-Weltkulturerbes stattzufinden.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2019

Ihre „Leuchte mit Haltung“ hat 2012 voll ins Schwarze getroffen!





Stadtleben // Tagestipp vom 06.12.2019

Zum Zehnjährigen lässt der Kunst- und Design-Weihnachtsmarkt erstmals das komplette Tollhaus glitzern.