Live aus der Wunderkammer

Stadtleben // Artikel vom 23.05.2020

Die neue Fledermaus (Foto: Christian Ulrich)

Mit einem neuen Projektformat, das auch nach Aufhebung der Corona-Kontaktbeschränkungen Bestand haben soll, wird im Dörfle-Kunstraum Fledermaus Magie, mysteriöser Kraft und Macht sowie dem okkult mitschwingenden Etwas realer versus digitaler Live-Events nachgespürt.

Ist live nur das Unmittelbare? Oder kann man die Spannung angesichts des Unerwarteten und der Komplexität des Geschehens auch digital hinter einem Bildschirm erleben? Lässt sich durch eine solche Versuchsanordnung, Spannung, Neugierde und Empathie die Komplexität der Beziehung zwischen KünstlerIn und Publikum, dem Senden und Wahrnehmen analysieren? Und wie weit würden wir gehen, um auch das Publikum einzubeziehen?

Solchen Fragen spüren die Fledermaus-Macher um Ondine Dietz in ihren bis zu dreistündigen Youtube-Livestreams nach. Generell geht es in diesem experimentellen Avantgarde-Format um die Macht und Freiheit der Kunst, das allgemeine Geflecht dazwischen, die wahre Macht des Publikums und der Medien im Speziellen sowie um die Bedeutung der Kunst- und Kulturarbeit. Premierengast bei „Live aus der Wunderkammer“ ist Elke Hennen (Sa, 23.5., 19 Uhr), die im Mai in der Fledermaus ausgestellt hätte. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 05.08.2020

Das Karlsruher Digitalkunstwerk mit weltweiter Strahlkraft weicht wegen Corona in den virtuellen Raum aus.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.07.2020

Bis zum Sommer ist es zwar noch was hin, aber ebenso wie die „Fest“-Tickets werden auch die online via reservix.de buchbaren Workshops der im „Vor-Fest“-Rahmen veranstalteten „India Summer Days“ immer früher nachgefragt.



Stadtleben // Tagestipp vom 18.06.2020

Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Corona-Virus verlegt die Messe Karlsruhe das „New Housing – Tiny House Festival“ ins späte Frühjahr 2021.



Stadtleben // Tagestipp vom 06.06.2020

66 Konzerte mit 116 Solisten und Ensembles an 53 unterschiedlichen Spielstätten und verteilt auf fünf Landkreise waren für die 34. Spielzeit des Musikfestivals „Hohenloher Kultursommer“ geplant.





Stadtleben // Tagestipp vom 02.06.2020

Anlässlich der in Berlin stattfindenden Beratungen zum Konjunkturpaket protestiert Fridays For Future Karlsruhe wieder für Klimaschutz.



Stadtleben // Tagestipp vom 26.05.2020

Der Karlsruher Gemeinderat forderte in der öffentlichen Sitzung vom 26.5. einstimmig von Bund und Land einen Rettungsschirm für Kommunen.



Stadtleben // Tagestipp vom 23.05.2020

Mit einer Fahrraddemo demonstriert das Klimakollektiv Karlsruhe für eine ökologische und soziale Verkehrswende.