Live aus der Wunderkammer

Stadtleben // Artikel vom 23.05.2020

Die neue Fledermaus (Foto: Christian Ulrich)

Mit einem neuen Projektformat, das auch nach Aufhebung der Corona-Kontaktbeschränkungen Bestand haben soll, wird im Dörfle-Kunstraum Fledermaus Magie, mysteriöser Kraft und Macht sowie dem okkult mitschwingenden Etwas realer versus digitaler Live-Events nachgespürt.

Ist live nur das Unmittelbare? Oder kann man die Spannung angesichts des Unerwarteten und der Komplexität des Geschehens auch digital hinter einem Bildschirm erleben? Lässt sich durch eine solche Versuchsanordnung, Spannung, Neugierde und Empathie die Komplexität der Beziehung zwischen KünstlerIn und Publikum, dem Senden und Wahrnehmen analysieren? Und wie weit würden wir gehen, um auch das Publikum einzubeziehen?

Solchen Fragen spüren die Fledermaus-Macher um Ondine Dietz in ihren bis zu dreistündigen Youtube-Livestreams nach. Generell geht es in diesem experimentellen Avantgarde-Format um die Macht und Freiheit der Kunst, das allgemeine Geflecht dazwischen, die wahre Macht des Publikums und der Medien im Speziellen sowie um die Bedeutung der Kunst- und Kulturarbeit. Premierengast bei „Live aus der Wunderkammer“ ist Elke Hennen (Sa, 23.5., 19 Uhr), die im Mai in der Fledermaus ausgestellt hätte. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 7.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 05.08.2020

Das Karlsruher Digitalkunstwerk mit weltweiter Strahlkraft weicht wegen Corona in den virtuellen Raum aus.



Stadtleben // Tagestipp vom 24.07.2020

GMD Justin Brown hat in den BNN vom 21.7. sein Entsetzen und seine Bestürzung zum Ausdruck gebracht, wie die Politik auf die „anhaltenden Leiden“ seiner Staatstheater-KollegInnen reagiert.





Stadtleben // Tagestipp vom 23.07.2020

Wir möchten uns für die großartige Resonanz und die vielen positiven Rückmeldungen auf unsere Soli-Ausgaben bedanken!





Stadtleben // Tagestipp vom 19.07.2020

Mehr Nachfrage als Angebot – das gilt bei DeliBurgers nicht nur für die während der Corona-Zeit wegfallenden Sitzplätze des Lokals.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.07.2020

Bis zum Sommer ist es zwar noch was hin, aber ebenso wie die „Fest“-Tickets werden auch die online via reservix.de buchbaren Workshops der im „Vor-Fest“-Rahmen veranstalteten „India Summer Days“ immer früher nachgefragt.





Stadtleben // Tagestipp vom 16.07.2020

Das Web ist längst dominierende Infoquelle und zunehmend Marktplatz für private und gewerbliche Anschaffungen.