Monâne

Stadtleben // Artikel vom 07.12.2018

Bei Monâne dreht sich alles um „Handmade Ceramics“, insbesondere Porzellan als feinstes und hochwertigstes Material unter den keramischen Werkstoffen.

In ihrem Atelier auf dem Alten Schlachthof kreiert Kerstin Hendik multifunktionale Becher und Schatullen, Tabletts, Vasen, Wandteller und andere dekorative Produktdesign-Arbeiten. Ideal als Geschenk eignet sich auch ein Workshop-Gutschein, die kommenden Termine stehen online.

Wer sich fürs Erste mit Zuschauen begnügt und die Keramikkünstlerin persönlich kennenlernen möchte, schaut parallel zur „Lametta“ während „Sputnik – Open Studios“ (Fr, 7.12., 16-20 Uhr; Sa, 8.12., 12-20 Uhr) vorbei. -pat

Alter Schlachthof 25 a, Karlsruhe, Tel.: 0721/98 19 32 52, ÖZ: nach Anm.
www.monane.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 19.01.2019

Für nicht wenige Menschen steht schon lange fest, dass 2019 das Jahr wird, in dem drei kleine Wörter eine große Rolle spielen werden.





Stadtleben // Tagestipp vom 17.01.2019

Nasskalte Wintertage, Dunkelheit und Hochsaison für Schnupfenviren sind drei nicht so angenehme Facetten der gegenwärtigen Jahreszeit.



Stadtleben // Tagestipp vom 16.01.2019

Wohin mit leeren Joghurtbechern, schmutzigen Windeln und vertrockneten Druckerpatronen?





Stadtleben // Tagestipp vom 13.01.2019

Aufgrund gestiegener Beschaffungskosten wurden die Preise für Haushalts- und Wärmestrom im Januar 2019 abermals erhöht.





Stadtleben // Tagestipp vom 23.12.2018

Stadion und Gesang gehört zusammen wie Fußball und Tor.





Stadtleben // Tagestipp vom 21.12.2018

Mit über 40.000 Besuchern war der „Karlsruher Weihnachtscircus“ ein großer Erfolg für die Romanza Circusproduction.





Stadtleben // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach der handgeprägten 3D-Struktur hat die Produktdesignerin und Innenarchitektin Imme Vogel ihre junge Designertaschen-Marke benannt.





Stadtleben // Tagestipp vom 16.12.2018

Auf dem Außengelände der Durlacher Event-Location Hubraum steht über die Wintersaison wieder die urige Hubalm-Hütte, in der es an festen Tagen im Monat zünftig zur Sache geht!