Remote Karlsruhe

Stadtleben // Artikel vom 16.06.2015

50 Kopfhörer auf 50 Köpfen schwärmen aus in eine 300 Jahre alte Stadt.

Eine Computerstimme dirigiert den Weg, ein Soundtrack illustriert das Gesehene. Der Schwarm gelangt an Kirchen und in Tiefgaragen, zerstreut sich, findet wieder zusammen und entscheidet kollektiv und individuell.

Stefan Kaegi von der Künstlergruppe Rimini Protokoll führte sein „Remote“-Projekt bereits in Städten wie Lissabon, Basel, Berlin und Avignon durch. Das Konzept ist jedes Mal dasselbe, aber immer maßgeschneidert auf die neue Stadt. Diesmal heißt sie Karlsruhe und die 50 Kopfhörer warten auf ein „Publikum“ von hier. -fd

Premiere: Di, 16.6., 18 Uhr, Treffpunkt: Friedhof Grünwinkel, vor der Kapelle, Durmersheimer Str., Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 9?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 05.08.2020

Das Karlsruher Digitalkunstwerk mit weltweiter Strahlkraft weicht wegen Corona in den virtuellen Raum aus.





Stadtleben // Tagestipp vom 24.07.2020

Mit ihren 24 Metern Höhe überragt die Kulturbühne auf dem Karlsruher Messegelände nicht nur die gesamte Umgebung.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.07.2020

Bis zum Sommer ist es zwar noch was hin, aber ebenso wie die „Fest“-Tickets werden auch die online via reservix.de buchbaren Workshops der im „Vor-Fest“-Rahmen veranstalteten „India Summer Days“ immer früher nachgefragt.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.07.2020

„Der Feinkost-Laden“ in der nördlichen Waldstraße ist die Adresse für alle, die den Sommer genießen.



Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2020

Das Kulturprogramm der Heidelberger Halle 02 wird bis auf Weiteres pausiert.