Rotherma

Stadtleben // Artikel vom 27.06.2016

Direkt aus dem Felsengestein kommt das Thermalwasser, das die Becken des Rotherma füllt.

Zwei drinnen gelegen, zwei draußen und eines als sprudelnder Whirlpool. Und direkt im Fels liegt die geräumige Felsensauna mit kühlender Eisgrotte, Ruheraum und Felsendusche. Im Saunapark locken aber auch Sanarium und Dampfbad, die Parksauna mit Blick ins riesige Freigelände oder die Saunen in Holzhäuschen mit wechselnden Aufgüssen und Programmen von klassisch finnisch bis Natura. All dies war für den Deutschen Sauna-Bund ein guter Grund, dem Rotherma die höchste Qualitätsauszeichnung „Sauna Premium“ zu verleihen!

Neben der Wellness kommt hier auch der Gesundheitsaspekt nicht zu kurz: Das Gesundheitsstudio für Prävention und Rehabilitation ist mit seinen Trainingsgeräten ein Ort, an dem die Gesundheit nach neuesten medizinischen Erkenntnissen gefördert werden kann, und die Abteilung für Physiotherapie bietet neben Krankengymnastik und Bewegungstherapie alle Arten von Massagen, Fango, verschiedene Anwendungen und natürlich auch Wassergymnastik im Thermalbad. Von Mai bis September gibt es im Rotherma übrigens keine Begrenzung der Aufenthaltsdauer: Über die Sommermonate kann in Sauna, Thermalbad und Salzwelt so lange verweilt werden, wie man möchte!

Badstr. 9, Gaggenau-Bad Rotenfels (an der B462), tägl. 9-22 Uhr, So+Fei bis 20 Uhr, mittwochs Damentag im Saunapark
www.rotherma.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL