Sonic Screens

Stadtleben // Artikel vom 14.04.2016

Neben dem, was wir „real“ wahrnehmen, gehen uns auch ständig nichtmaterielle Bilder durch den Kopf.

In Träumen wird das zum Beispiel deutlich –, und dann gibt es da noch Phänomene wie den Ohrwurm... Audiovisuelle Künstler bringen gedanklich erzeugte Realitäten nach außen, auf Leinwand und Lautsprecher, verknüpfen Sinneswahrnehmungen und vermischen Realität und Virtualität.

Ein mehrtägiges Festival im ZKM stellt die „Sonic Screens“ auf, die von Künstlern wie Thomas Köner und Emmanuel Witzthum (mit einem audiovisuellen Mix aus Aufnahmen aus den Städten Karlsruhe und Jerusalem) und mit experimenteller Grafik und einer 3D-VJ-Performance bespielt werden. -fd

Do-Sa, 14.-16.4., ZKM, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 1?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 18.09.2020

Eine eher auch positive Fluktuation ist in der Südlichen Waldstraße zu erleben.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.09.2020

Die Sehnsucht nach Normalität schwingt im Namen des Kulturring-Festivals mit.



Stadtleben // Tagestipp vom 08.09.2020

Jochen Sandig, Intendant der „Ludwigsburger Schlossfestspiele“, war dieser Tage mit Maria Kalesnikava im Austausch über eine künstlerische Zusammenarbeit 2021 und ist mit seiner Frau, der Choreografin Sasha Waltz, einer der über 40 Unterzeichner des Offenen Briefes von Kulturschaffenden an Angela Merkel bzgl. der Verschleppung von Weißrusslands Oppositionsführerin.