Sonnenuhr

Stadtleben // Artikel vom 14.07.2015

Bemalte Bänke im Schlossgarten.

Dass das Karlsruher Schloss Mittelpunkt der barocken Stadtanlage ist, dürfte jetzt, zum Stadtgeburtstag, dem letzten Karlsruher (und auch allen anderen) bewusst geworden sein.

Der Schlossturm selbst wird in den Sommermonaten außerdem zum Zeiger einer überdimensionalen Sonnenuhr, die mit Karl Wilhelms Pflanzen- und insbesondere Tulpen-Liebe spielt: Wandert der Schatten des Turms über eine der bunten, mit Tulpen bemalten Bänke, die das Künstlerduo SaDoRoSt (Sabine Strauß und Dorothee Rosenbauer) im Schlosspark aufgestellt haben, weiß der auf ihr Sitzende, wie viel Uhr es ist. Denn sie repräsentieren die vollen Stunden. -ChG

bis 17.8., Schlosspark Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 8?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL