Sophia Stoewer gewinnt den „Kambiente“-Designpreis

Stadtleben // Artikel vom 08.05.2015

„Hang It, Throw It, Hide It“ lautete das vorgegebene Thema des „Kambiente“-Designpreises, der unter Studenten der Karlsruher Hochschule für Gestaltung ausgeschrieben wurde.

Die Teilnehmer haben sich innovativ und kreativ mit dem Ordnungsbegriff auseinandergesetzt, ihre Wohnsituation analysiert und sind zu überraschenden Lösungen gekommen; entstanden sind 14 Entwürfe und nicht zuletzt eine sehenswerte Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten in den Wald-, Amalien- und Karlstraße.

„Unsere Nachwuchsgestalter haben so die Chance, ihre Ideen erstmals einem Reality Check durch ein unvoreingenommenes Publikum auszusetzen und profitieren nicht zuletzt vom Erfahrungsaustausch mit Vertretern des Einzelhandels“, so Diplom-Designer Stefan Legner, der die Studenten beim Wettbewerbsablauf betreut hat.

Am 7.5. hat die aus den Designern Nils Holger Moormann, Christian Werner, Johannes Marmon, Johannes Müller, Prof. Volker Albus und der Kunsthistorikerin Heidrun Jecht bestehende Jury die Gewinner bestimmt: Den ersten Platz machte Sophia Stoewer mit ihrer Garderobe, der zweite Preis ging an Mariano Gemmo für den Schirmständer „Home Is Where Your Umbrella Is“. Dazu gab es bei der Verleihung am Donnerstagabend im Rahmen der „Kambiente“-Eröffnung gleich drei dritte Preise für Anne Tönsmann (Schrank), Natalie Peter (Garderobe) und Jana Hofmann (Tischset). -ps/pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL