Spazieren mit Tieren

Stadtleben // Artikel vom 27.04.2018

Circus 3000

Einmal im Monat geht das Volkstheater des Staatstheaters „Spazieren mit Tieren“.

Am Fr, 27.4. lautet das Motto „Tiere und Ekel“, wozu das Künstlerkollektiv Circus 3000 seinen Workshop „Tiere und Musik“ anbietet. Start im Schlachthof-Atelier ist um 17 Uhr; um 19 Uhr beginnt der performative Teil von und mit Ulrike Tillmann, Simone van gen Hassend, Herbie Erb, Marcel Vangerman und Ondine Dietz. Als Gastkünstlerin dabei: Anina Rubin aus Luxemburg, die zur musikalischen Performance Lieder auf Gitarre und Klavier vorträgt. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 23.02.2019

Das Baden-Badener Kurhaus wird für zwei Tage zur knallbunten Fasnachtshochburg.





Stadtleben // Tagestipp vom 20.02.2019

Ist der Kunsthunger gestillt, verlangt’s dem „art“-Gänger nach Esskultur.





Stadtleben // Tagestipp vom 12.02.2019

Nachdem die Schaufenster-Design-Aktion rund die Messen „Eunique“ und „Loft“ im letzten Jahr für viele Beteiligte wenig schön verlaufen ist, haben wir uns u.a. in Koop mit dem BdK dazu entschlossen, selbst etwas auf die Beine zu stellen.





Stadtleben // Tagestipp vom 03.02.2019

Das Zuhause ist nicht nur Obdach, es ist Lebensraum, schenkt Geborgenheit und trägt maßgeblich zum Wohlbefinden bei.





Stadtleben // Tagestipp vom 02.02.2019

Olympiasieger und Weltmeister messen sich zum 35. Mal beim Karlsruher „Indoor Meeting“.

 





Stadtleben // Tagestipp vom 27.01.2019

Möglicherweise wurde Philipp Kußmaul die Berufung mit seinem Nachnamen in die Wiege gelegt.



Stadtleben // Tagestipp vom 22.01.2019

Schweigend wollen Bürger aus ganz Karlsruhe gegen die Baupolitik protestieren, wenn dem Gemeinderat der Beschluss zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Wohnen am Fasanengarten westlich der Parkstraße, Karlsruhe – Oststadt" vorgelegt wird.





Stadtleben // Tagestipp vom 19.01.2019

Für nicht wenige Menschen steht schon lange fest, dass 2019 das Jahr wird, in dem drei kleine Wörter eine große Rolle spielen werden.