„Stappz“ für iOS/Android mit INKA-Premium-Code

Stadtleben // Artikel vom 15.02.2016

Die in Karlsruhe von Iunera entwickelte Location-Based-Android-App ist nun auch für iPhone und iPad verfügbar.

Via „Stappz“ gepostete Fotos werden samt Kommentar auf eine Map gepinnt, zu der jeder User persönliche Empfehlungen beisteuert, um andere in seine Fußstapfen treten zu lassen – sei es die jüngste Restaurantentdeckung, eine lauschige Bar oder aber ein Echtzeittipp, was im Umkreis gerade an lohnenswerten Konzerten oder Club-Events läuft.

Wer sich mit dem Premium-Code inka-0202 gratis anmeldet, verfügt über eine wesentlich erweiterte Range und zusätzliche Kartenansichten, u.a. in arty Wasserfarben-Optik! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 13.07.2019

Zu den größten deutschen Indien-Festivals zählen die „India Summer Days“ in der „Vor-Fest“-Woche.



Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2019

Über 50 Vereine und Institutionen präsentieren sich beim 2018 in „Mondo“ umbenannten ehemaligen „Fest der Völkerverständigung“ mit Ständen und vielseitigem Kulturprogramm.





Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2019

Feiern über den Dächern von Pforzheim.





Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2019

Unter dem Motto „Einkaufen – Erleben – Genießen“ steht der erste „Street Market“ in der Südlichen Waldstraße.





Stadtleben // Tagestipp vom 28.06.2019

Aufgepimpte Unikate findet man beim fünften Jubez-Flohmarkt der selbstgemachten Dinge.





Stadtleben // Tagestipp vom 28.06.2019

Wie sich Brettheim anno 1504 der Belagerung durch das württembergische Heer widersetzt hat, wird alljährlich ein Wochenende lang beim „Peter-und-Paul-Fest“ nachgestellt.





Stadtleben // Tagestipp vom 28.06.2019

Der neu angelegte San-Biagio-Platani-Platz im Ortsteil Wilferdingen wird Spielfläche des ersten „Remchinger Theatersommers“.



Stadtleben // Tagestipp vom 25.06.2019

Der „Glitzerevent im Advent“ feiert dieses Jahr sein zehntes Jubiläum.





Stadtleben // Tagestipp vom 22.06.2019

Eine neue Veranstaltungsreihe widmet sich im Sommer 2019 der Performance Art.