Evelyn Taylor-Kopp

Kunst & Ausstellungen // Artikel vom 03.11.2017

Alle Arbeiten sind speziell für diese Ausstellung entstanden.

Zuckerwatte duftet den Besuchern bei der Vernissage entgegen, die Installation „Candy Luftschloss“ hängt unter der Decke des Schaufensterraums. Die zuckrige Wolkenkonstruktion in Form der libyschen Landkarte, die an ein gekipptes Herz erinnert, wird den „Verlauf“ des Abends im wörtlichen Sinn ausmachen, indem die Zuckermasse anfängt zu reißen und auf den Boden zu tropfen.

Auch die Malerei von Evelyn Taylor-Kopp ist vielstschichtig: Die Künstlerin arbeitet mit Wachs, das sie auf Rohspanplatten gießt und spachtelt, um dann in die Farbmasse hineinzuritzen und diese mit Einlegearbeiten aus Knete zu füllen. Begleitend erscheint eine Broschüre. -rw

Vernissage: Fr, 3.11., 19-21 Uhr, Finissage mit Performance „Zucker-Watt-Ver-Wunderung“ von Robert Freitag am So, 26.11., 17 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL