Knecht und Burster@art

Kunst & Ausstellungen // Artikel vom 12.02.2013

Was liegt näher, als das Galerieprogramm – auf der „art Karlsruhe“ trefflich präsentiert – in selbiger auf wichtige Positionen zu fokussieren?

Genau das machen Knecht und Burster mit ihrer Ausstellung, die sie parallel zur „art Karlsruhe“ zeigen. Auf der „art“ heben sie Daniel Wagenblast mit seinen bunt verspielten Großskulpturen (F13/Foto) und Ingo Ronkholz mit seinen mächtigen, abstrakten Bronzeplastiken heraus (Halle 3, F14).

In der Galerie wird letzterer mit Hans Baschangs und seinen eigenen Zeichnungen kombiniert. Erstaunlich gut passen die beiden Künstler zueinander: Ronkholz lotet in seinen Skulpturen den Raum aus, thematisiert ihn in seinen collageartigen Zeichnungen, und auch bei Baschang ist der Raum in den filigranen Bleistift-Strukturen präsent. -ChG

bis 16.3., Galerie Knecht und Burster, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 5?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL